Freude ist die einfachste Form der Dankbarkeit


Liebe Freunde und Förderer des Projektes „Schulen in Tansania“

„Die wirkliche Essenz des menschlichen Wesens ist die Güte. Es gibt noch andere Qualitäten, die sich aus der Erziehung, dem Wissen ergeben, aber wenn man wahrhaft ein menschliches Wesen werden und der eigenen Existenz einen Sinn geben will, dann ist es essenziell, ein gutes Herz zu haben.“ *Dalai Lama

2019 jährte sich der Tod von Prof. Dr. Eckart Schwerin zum 10. Mal. Er war nicht nur der Gründer unserer Stiftung, sondern das Herz unseres Projektes und wir gedenken einmal mehr diesem inspirierenden Menschen, der den Begriff Güte für uns definiert hat. Bis heute ebnet seine Idee unseren Weg.

Höhepunkt des vergangenen Jahres war unsere Projektreise im Herbst, eine intensive Zeit, die facettenreicher nicht hätte sein können. In den letzten Jahren haben wir versucht uns und unsere Arbeit immer weiter zu optimieren. Wir haben uns an unserem eigenen Ziel orientiert in jedem Jahr einen Fokus zu setzen. Ein effizienter Zeitplan und eine zumutbare Auslastung von verschiedenen Projekten haben sich bewährt.

Fassbare Ergebnisse konnten wir so an unserer Mädchenschule der Usangi Girls Secondary School erreichen. Die so zwingend erforderliche Renovierung der Unterrichtsgebäude ist einer dieser Meilensteine. Neben dem Einbau einer grundlegend neuen Elektrik, konnten die maroden Dächer der Klassenräume endlich repariert und das Lehrerzimmer renoviert werden. Die Unterkünfte der Mädchen ließen uns bei den vergangenen Besuchen den Atem anhalten, aber auch hier haben wir einen Anfang gewagt.

Wir geben, Dank Euch, Geld für unsere Schulen aus und haben am Ende dennoch das Gefühl reicher geworden zu sein. Neben Ihnen als enorm wichtige finanzielle Säule, hält auch die Partnerschule, das Gymnasiale Schulzentrum in Wittenburg dieser Schule die Treue. Die dortigen Schüler, Schülerinnen und Lehrer halten an einer internationalen Kooperation fest, unterstützen mit Ideen und Geldern die Partnerschaft und tragen so zur ständigen Weiterentwicklung dieser Schule bei. Eine beispielhafte Partnerschaft die Toleranz und Zuversicht vereint.

Es steht wohl fest, dass Bücher einen unentbehrlichen Teil zur erfolgreichen Bildung beitragen. Insbesondere in Gebieten wie den Pare Bergen in Tansania in denen Elektrizität und der uneingeschränkte Zugang zum Internet keine Selbstverständlichkeit darstellen. Ein Grund mehr, warum uns die Neugestaltung der schuleigenen Bibliothek am Herzen lag. Die Schülerinnen haben täglich Zugang zu benötigter Fachliteratur, um den englisch sprachigen Unterrichtsstoff zu bearbeiten.

Neben der jährlichen Wartung unserer Computer in unseren Schulen, den überfälligen Renovierungsarbeiten und der engen Zusammenarbeit mit den dortigen Lehrern, haben wir den Fokus auf das gelegt, was grundlegend die Zukunft der Schulen ausmacht: Eine Schule besteht nur, wenn es Schüler und Schülerinnen gibt die dieser Leben einhauchen. In der Usangi Girls Secondary School konnten wir im vergangenen Jahr endlich den eigens durch die Schüler und mit unserer Unterstützung gefertigten englisch sprachigen Flyer übergeben. Derzeit arbeiten wir an einem Pendent in Swaheli, um die Aufmerksamkeit einer noch größeren Zielgruppe zu erlangen.

Auch die sozialen Netzwerke blieben nicht unberücksichtigt. Wir haben auf verschiedenen Wegen die wichtigsten Informationen zu unseren Schulen zusammengetragen und eröffnen damit die Möglichkeit für Eltern sich mit diesen in Verbindung zu setzen. Was wie eine Selbstverständlichkeit klingt, ist für unsere Schulen ein Meilenstein. Allein sind wir nicht in der Lage diesen Weg zu gehen. Deshalb waren wir sowohl in der Pare als auch der Mwanga Diözese im Dialog mit den etwaigen Verantwortungsträgern. Finanziell und organisatorisch stehen wir unseren Schulen zur Seite. Die finale Umsetzung allerdings liegt in den Händen unserer tansanischen Mitstreiter. Der Vertrauensvorschuss der letzten Jahre zahlt sich inzwischen aus. Wir arbeiten miteinander am selben Ziel: Bildung ist Zukunft!

Liebe Freunde der Eckart Schwerin Stiftung. Wir danken Ihnen erneut für Ihre Treue und dafür, dass sie mit uns den Glauben an unsere Schulen und damit an eine bessere Zukunft aufrechterhalten.

Für jede Spende legen wir selbstverständlich eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt bei. 

Vielen Dank, Eure Eckart Schwerin-Stiftung